Mittwoch, 1. Januar 2014

Die richtige Wahl treffen ...

Eat.Healthy.Food

Beim Essen die richtig Wahl zu treffen ist gar nicht so leicht, wenn das Falsche doch so gut schmeckt. Und was ist überhaupt richtig?

Ich nehme mir immer wieder vor, mich gesünder und bewusster zu ernähren. Und scheitere immer wieder daran.

Mein größter Feind ist defintiv der Zucker und deswegen sage ich ihm für 2014 den Kampf an. Mal sehen, was daraus wird, wenn ich versuche, ein Jahr ohne Zucker zu leben. 


Ich wünsche allen ein frohes und erfolgreiches neues Jahr! Auf dass sich eure Wünsche und Vorsätze alle erfüllen! 

Kommentare:

  1. Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir!:-)

    Ein Jahr ohne Zucker zu leben, stelle ich mir richtig schwer vor! Jedoch drück ich dir die Daumen, dass du deinem Vorsatz lange standhälst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich geb mein bestes :)
      Werde jetzt auch nicht päpstlicher als der Papst sein, es sind ja in fast allen Lebensmitteln versteckte Zucker vorhanden ... aber werde es zumindest weitestgehend versuchen. Werde es hier dokumentieren: http://einjahrohne.blogspot.de

      Dir natürlich auch ein frohes, neues Jahr!

      Löschen
    2. Danke für den Link. Da werde ich ab und an mal vorbeischauen!:-)

      Löschen
  2. Ich versuche mich schon lange damit.
    Eins weiß ich mit Sicherheit, ohne Zucker gehts nicht, denn auch Mehl ist eine Art Zucker.
    Ich verzichte gerade beim Abendbrot auf Kohlenhydrate und fahre sehr gut damit. Abends gibts nur
    Gemüse und fettarmes, dafür Eiweißhaltiges wie Fisch oder Hähnchen.
    Aber was man auf jeden Fall machen kann und auch sollte ist auf Süßigkeiten und Knabberzeug verzichten.
    Süße Säfte und Limo-Cola-Gesöff, dann lieber Tee oder nur Wasser.
    Viel glück bei deinem Vorhaben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine mit Zucker hauptsächlich Saccharose, also den handelsüblichen Tafelzucker - mir ist klar, dass es viele andere Formen von Zucker gibt und sich in vielen Lebensmitteln versteckt.

      Löschen